RADTOUR | Rotenburg – Steinhuder Meer

Kategorie:

Beschreibung

Eine Fahrradtour von Rotenburg an der Fulda über Göttingen und Hannover zum Steinhuder Meer ist eine wunderschöne Route, die Sie durch abwechslungsreiche Landschaften und interessante Städte führt.

Rotenburg an der Fulda ist ein malerisches Städtchen in Hessen. Die Fachwerkhäuser und die schöne Altstadt bieten einen idyllischen Ausgangspunkt für Ihre Radtour.

Etappe 1: Rotenburg an der Fulda nach Göttingen (ca. 80 km)
Starten Sie Ihre Tour entlang des Fulda-Radwegs, der Ihnen den Weg entlang des Flusses Fulda weist. Folgen Sie dem Radweg durch kleine Ortschaften wie Bebra, das einen kurzen Stopp wert ist. Weiter geht es nach Bad Hersfeld, bekannt für die Ruinen der Stiftsruine und das Lullusfest. Die Route führt Sie weiter durch die schöne Landschaft von Nordhessen bis nach Eschwege. Von Eschwege aus fahren Sie in Richtung Westen nach Hann. Münden, wo die Flüsse Werra und Fulda zur Weser zusammenfließen. Dies ist ein idealer Ort für eine Pause. Schließlich erreichen Sie Göttingen, eine lebhafte Universitätsstadt mit zahlreichen kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten.

Etappe 2: Göttingen nach Hannover (ca. 120 km)
Verlassen Sie Göttingen und fahren Sie in nördlicher Richtung auf dem Leine-Heide-Radweg. Fahren Sie durch das schöne Harzvorland bis nach Northeim. Einbeck ist bekannt für seine gut erhaltene Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern und sein Biermuseum. Weiter geht es durch das Leinetal nach Alfeld, das für die Fagus-Werke, ein UNESCO-Weltkulturerbe, bekannt ist. Von Alfeld aus geht es weiter nach Hildesheim, das für seine Kirchen, die ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, bekannt ist. Schließlich erreichen Sie Hannover, die Hauptstadt Niedersachsens. Hier können Sie den Maschsee, die Herrenhäuser Gärten und das Neue Rathaus besichtigen.

Etappe 3: Hannover zum Steinhuder Meer (ca. 40 km)
Verlassen Sie Hannover und fahren Sie in nordwestlicher Richtung. Durchqueren Sie die Vororte von Hannover, wie Garbsen, auf gut ausgebauten Radwegen. Weiter geht es nach Neustadt am Rübenberge, das sich ideal für eine kurze Pause anbietet. Schließlich erreichen Sie das Steinhuder Meer, den größten See Nordwestdeutschlands. Der Naturpark Steinhuder Meer bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Entspannen, Schwimmen und Bootfahren.

Endpunkt: Steinhuder Meer
Gesamtentfernung: von Rotenburg nach Steinhuder Meer, ca. 223 km, Schweregrad „Sehr Hoch“

Das Steinhuder Meer ist ein wunderschöner Ort, um Ihre Radtour zu beenden. Genießen Sie die Natur, das Wasser und die zahlreichen Freizeitmöglichkeiten, die dieser idyllische See zu bieten hat.

Tipps für die Tour
Stellen Sie sicher, dass Ihr Fahrrad in gutem Zustand ist und Sie Ersatzteile, Werkzeug und eine Erste-Hilfe-Ausrüstung dabei haben. Packen Sie ausreichend Wasser und Snacks ein, da nicht in jedem kleinen Ort Verpflegung erhältlich ist. Planen Sie Ihre Übernachtungen im Voraus, insbesondere in den touristisch beliebten Orten wie Göttingen und Hannover. Nutzen Sie aktuelle Karten oder GPS-Geräte, um immer auf dem richtigen Weg zu bleiben.

Diese Route bietet Ihnen eine Mischung aus Naturerlebnissen und kulturellen Highlights und ist ideal für eine mehrtägige Fahrradtour geeignet.